All-in-one Schraubenmaschinen

All-in-one Schraubenmaschinen

Die All-in-one-Schraubenmaschinen decken alle Fertigungsschritte vom Schneiden bis zum Ablegen der fertigen Produkte ab. Sie eignen sich für die Produktion von Schrauben von 80 mm bis zu 2.000 mm Länge und mehr. Die Länge ist nur durch die Durchbiegung des Drahtes begrenzt.

Für Schraubenmaschinen dieser Größenordnung ist AMBA weltweit der einzige Hersteller.

Die Maschinen sind modular aufgebaut und bieten so hohe Flexibilität: AMBA konfiguriert die Maschinen individuell nach den Anforderungen seiner Kunden.

Das Multitalent

In einer einzigen, homogenen Anlage kann der Hersteller vollautomatisch:

  • Schneiden bis zu einem Drahtdurchmesser von 12 mm
  • Vor- und Fertigstauchen - auch mit gefederten Stauchwerkzeugen
  • Sechskant stanzen in zwei Stufen einschließlich des Abtrennens des Abfalls
  • Reduzieren von Längen bis 100 mm und mehr
  • Kneifen mit bis zu 40 t Presskraft in den vollen Draht
  • Gewinde walzen mit Walzbacken bis TR 6 mit einer Breite bis 160 mm sind Standard
  • Fräsen direkt im Prozess
  • Gefertigte Teile ablegen - geordnet in Transportboxen

Da in unseren Maschinen grundsätzlich das bewährte horizontale Transportsystem zum Einsatz kommt, können sie flexibel für Bauteile mit und ohne Kopf eingesetzt werden.

AMBA legt seine Maschinen so stark aus, dass sie auch bei Tellerkopfschrauben im laufenden Prozess die Scheibe aus dem Draht drücken.

Technische Prinzipien

  • Stufenlos verstellbarer Antrieb, gesteuert über Frequenzumformer
  • Volle Leistung auch im niedrigen Drehzahlbereich
  • Speicherprogrammierbare Steuerung
  • Getrennte Zentralschmierungen für verschiedene Bereiche
  • Zentrale Kühlschmiermittelversorgung

Angetriebene Drahthaspel

Für den reibungslosen Ablauf des Drahtes in die Maschine liefern wir unsere angetriebene Haspel mit Geschwindigkeitsregelung. 

 

Rotierendes Richtwerk

Als Alternative zum Rollenrichtwerk haben wir für unsere Maschinen ein eigenes rotierendes Richtwerk mit oszillierendem Richtflügel entwickelt.

Kontrollierter Drahteinzug

Den Drahteinzug unserer Maschinen steuern wir über Servo-Motoren und erreichen damit Längentoleranzen von +- 0,15 mm ohne Nachschneiden - und somit ohne Materialverlust.